Home >

Gelebtes crew resource management

... bei Notfällen im Wasser

Am 13.5.2019 gegen die Mittagszeit wurde unser Notfallteam zu einem Massenanfall an Verletzten alarmiert. Bei Eintreffen vor Ort fanden unsere Notfallexperten in unserem Aquarium im Besucherraum der ACI mehrere Fische, die mit dem Bauch nach oben schwammen vor. Neben etlichen Garnelen, die sich am Boden befanden, fiel das bereits stark eingetrübte Wasser auf. Nach der ersten Sichtung der Beteiligten wurde die Initialtherapie eingeleitet, Dr. Wallner applizierte sofort Sauerstoff in das Wasser. Im weiteren Verlauf forderte unser Notfallteam Dr. Luger Thomas von der Univ.-Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin, einen ausgewiesenen Auqaristik-Experte zur Hilfe nach. Mit seiner Hilfe konnte nach der Bergung der verstorbenen Fische und Garnelen und einem Wasseraustausch wieder der Betrieb im Aquarium aufgenommen werden. Unsere Fischexperten haben die Ermittlungen aufgenommen, die Ursache des gestrigen Zwischenfalls ist nach wie vor unklar. Die verbliebenen Fische sind schockiert, aber körperlich wohlauf.

 

Bildquelle: Dr. Barbara Friesenecker

Dr. Benedikt Treml

14.5.2019

zurück zur Liste aller News