Home >

1. Weihnachtssymposium "Lasst uns froh und SICHER sein"

Spannende Vorträge zum Thema "Gelebte Patientensicherheit an den tirol kliniken"

Die Univ.-Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin lädt zum ersten Weihnachtssymposium "Gelebte Patientensicherheit an den tirol kliniken" ein. Am Dienstag, den 18. Dezember 2018 beleuchten drei Kollegen aus ihrer täglichen klinischen Praxis, welche einfache Maßnahmen uns helfen können, im Hause die Patientensicherheit zu optimieren.
Nach der Begrüßung durch den stellvertretenden ärztlichen Direktor Univ.-Prof. Dr. Alois Obwegeser wird uns OÄ Dr. Ruth Kröss von der Univ.-Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin durch den Abend führen.

  • Den Vortragsreigen eröffnen OÄ Dr. Johanna Tiechl von der Geburtshilfe der Univ.-Klinik für Frauenheilkunde Innsbruck, Dr. Bernd Wallner und DGPK Philipp Weichselbraun von der Univ.-Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin. Sie schildern unter dem Motto "Vom Training zur Realität" eine Reanimation im gynäkologischen OP.
  • Es folgt ein Diskurs zwischen einem Rettungspiloten und einem Anästhesisten. Unter dem Motto „Mein Patient kann fliegen!“ werden OA Dr. Markus Thaler von der Univ.-Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin und Captain Klaus Egger vom ÖAMTC Flugrettungsverein verschiedene Aspekte der Patientensicherheit beleuchten.
  • Schließlich spricht OA Dr. Benedikt Treml von der Univ.-Klinik für allg. und chir. Intensivmedizin über „Sichere Akutmedizin!?“ und was wir aus unseren Fehlern lernen können.

Die Veranstaltung dauert von 15:30 Uhr bis 18:00 Uhr und findet im großen Hörsaal im Kinder- und Herzzentrum statt.

Aktuelles Plakat zum Download.

 

Benedikt Treml

14.11.2018

zurück zur Liste aller News