Home >

UCI Straßenrad-WM in Tirol vorbei

Die dritte Rad-WM in Österreich ist Geschichte

Am Abend des 30. September 2018 hat im Zielbereich vor der Hofburg mit der Schlussfeier die UCI Road World Championships in Innsbruck - Tirol nun auch offiziell geendet und alle Medaillen der zwölf Bewerbe sind  vergeben.

Für die heurigen Straßenrad-Weltmeisterschaften waren neben zahllosen Radprofis natürlich auch ein entsprechender Tross aus Betreuern, Pressevertretern und Offiziellen nach Tirol gekommen. Neben den vier Startorten - der Area 47 im Ötztal, Wattens, Rattenberg und Kufstein - konnte sich auch der Rennweg vor der Innsbrucker Hofburg in Szene setzen. Am Sonntag, den 30. September erreichte die Rad-WM ihren Höhepunkt. Beim Straßenrennen der Elite Herren säumten etwa 100.000 Zuseher die Strecke.

Alle näheren Informationen finden sich auf der offiziellen Website der UCI Road World Championships Innsbruck-Tirol 2018.

 

Benedikt Treml

01.10.2018

zurück zur Liste aller News