Home > Fortbildung

Fortbildung

„Es gibt nur eins, was auf Dauer teurer ist als Bildung, keine Bildung.“

John F. Kennedy

Gemäß diesem treffenden Zitat von JFK liegen uns der ständige Erwerb und die Weitergabe medizinisches Wissen am Herzen. Darüber hört man immer wieder, medizinisches Wissen habe eine Halbwertszeit von fünf Jahren. Dies beruht wohl im Wesentlichen auf einer Schätzung des Vizepräsidenten des American College of Physicians Dr. Rosenow aus dem Jahre 19711. Auch ohne wissenschaftlichen Beweis hat sich diese Zeitspanne in unseren Köpfen festgesetzt. Egal ob nun fünf oder zehn Jahre organisieren engagierte Mitglieder unserer Klinik seit Jahrzehnten mehrere intensivmedizinische und anästhesiologische Fortbildungsveranstaltungen.

Sowohl im Frühjahr und im Herbst findet das Innsbrucker Update Anästhesie und Intensivmedizin statt. Darin werden aktuelle Themen von ausgewiesenen Expertinnen und Experten behandelt. Näheres finden sie im entsprechenden Menüpunkt links.

Im Frühsommer findet das Innsbrucker Forum für Intensivmedizin und Pflege (IFIMP) statt. Dieser ebenfalls seit Jahrzehnten jährlich stattfindende Intensivkongress wird von unserer Klinik organisiert. In den zwei Kongresstagen werden klinisch relevante, interdisziplinäre Themenkomplexe bearbeitet, der Fokus liegt vor allem auf der praktisch-klinischen Umsetzbarkeit der Tagungsinhalte. Näheres finden sie links im Menü.

Seit mittlerweile acht Jahren gibt es den Verein Clotwork, der als wissenschaftlicher Verein die Organisation und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen ermöglichen möchte. Einmal jährlich wird das Innsbruck Winter Symposium for Coagulation organisiert, Ende November findet dieses Symposium bereits zum 11. Mal statt. Nähere Informationen finden sie im Untermenü links.

1 Rosenow EC Jr.. 1971. Medical knowledge self-assessment program. Md State Med J. 20(12):69-71.