Home > Forschung und Lehre

Fortschritte in der klinischen Tätigkeit sind meist das Ergebnis von intensiver Forschung. Oftmals steht am Anfang wesentlicher klinischer Fortschritte das Interesse und die Neugier Einzelner. In Zeiten einer ausufernder Flut von medizinsichen Publikationen liegt unser Hauptaugenmerk auf der Integration neuester wissenschaftlicher Evidenz in unsere klinische Tätigkeit.

Weiters engagieren uns in der Grundlagen- und klinischen Forschung. Unsere derzeitigen Forschungsschwerpunkte sind Gerinnung, Flüssigkeits- und Volumenmanagement, Nierenersatztherapien, extrakorporale Membranoxygenierung (ECMO), Hypoxie sowie Infektiologie im Intensivbereich.

Neben einer regen Forschungstätigkeit beteiligen wir uns selbstverständlich sowohl an der studentischen als auch an der postpromotionellen Ausbildung.